MAMMOGRAPHIE-SCREENING. HEUTE UND MORGEN.

Zum Aufrufen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Was ist die Besonderheit beim Mammographie-Screening als Früherkennungsprogramm? Ist die Mammographie wirklich die beste Methode zur Früherkennung von Brustkrebs? 


Gibt es Faktoren (wie Impfungen), die auf das Ergebnis des Mammo-Screenings Einfluss haben? Wird so etwas standardisiert vor der Untersuchung abgefragt?  

Wo steht das Programm heute? Ist das Programm ein starres System? Oder wohin wird sich das Screening und die Früherkennung in Zukunft entwickeln.

Prof. Dr. Katja Siegmann-Luz, Leiterin des Referenzzentrums Mammographie Berlin möchte aufräumen mit Vorurteilen und über die Möglichkeiten und die Entwicklung des Programmes in ihrem Gespräch mit Bärbel Schäfer hinweisen.

Stand: Oktober 2021

In Berlin gibt es vier stationäre Screening-Einheiten an fünf Standorten. Die Screening-Einheiten sind spezialisierte und besonders qualitäts-gesicherte Praxen, die von der Kooperationsgemeinschaft Mammographie-Screening regelmäßig zertifiziert werden. 

Dieser Beitrag wurde ermöglicht durch die Screening-Einheit 01 Berlin.

Für die oben verlinkten Inhalte verantwortlich:   Referrenzzentrum Mammographie Berlin