DIAGNOSE BRUSTKREBS NACH DER ELTERNZEIT. 

EIN PATIENTINNENBERICHT.

Zum Aufrufen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Anja B. bemerkte 2019 beim Toben mit ihrem 18 Monate alten Sohn, dass "etwas" in ihrer Brust war. Ihr war sofort klar, um was es sich handelt. Sie suchte den Frauenarzt auf, es folgte Ultraschall und Biopsie; nach drei Tagen war das Ergebnis klar: Diagnose Brustkrebs. 

Heute kann Anja B. sagen, sie ist geheilt. 

 

Über ihre "Reise" als junge Betroffene berichtet sie hier im Interview mit Bärbel Schäfer.

Stand: Oktober 2021

Dieses Interview ist Teil der Aufklärungskampagne „ICH BIN DABEI! Brustkrebs verstehen.", in dessen Rahmen 2020 und 2021 gut 100 Interviews mit Medizinern, betroffenen Frauen, und Brustkrebsspezialisten entstanden sind. Dies ist eine Initiative der Berliner Agentur 2PAX.

Für die oben verlinkten Inhalte verantwortlich:   siehe Impressum