HILFE BEI FINANZIELLEN PROBLEMEN DURCH KREBSERKRANKUNGEN

Zum Aufrufen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Bei einer Krebserkrankung kommen neben Fragen der Behandlung und Therapien auch Fragen zur Erstattung von Behandlungskosten, zur wirtschaftlichen Absicherung, zur Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags oder Rehabilitationsmöglichkeiten auf Betroffene zu. 

 

Viele Krebsbetroffene geraten mit einer Krebsdiagnose in eine finanzielle Notlage und kämpfen mit Existenzsorgen. 

 

Die Brandenburgischen Krebsgesellschaft hat es sich u.a. zur Aufgabe gemacht, dass ihre Expertinnen Gespräche und Informationen über Sozialleistungen und finanzielle Sicherung während und nach der Therapie anbieten.

Darüber berichtet Frau Raina Maria Lau, Geschäftsführerin der Brandenburgischen Krebsgesellschaft e.V., in diesem Beitrag. 


Stand: Oktober 2021

Die Brandenburgische Krebsgesellschaft e.V. ist ein Landesverband der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und gehört damit zur ältesten und gleichzeitig größten onkologischen Vereinigung in Deutschland, die sich seit über 100 Jahren um das Wohl krebskranker Menschen bemüht.


Die Brandenburgische Krebsgesellschaft e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich ausschließlich durch Spenden und projektbezogene Förderung der Krankenkassen und Rentenversicherungsträger finanziert.

Für die oben verlinkten Inhalte verantwortlich:   Brandenburgische Krebsgesellschaft e.V.