F*CK YOU CANCER! EINE FOTOAUSSTELLUNG

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

"Renate führt ihr Geschäft schräg gegenüber von meinem Studio. Ich hatte gehört, dass sie an Krebs erkrankt war, und über kurz oder lang ihr Geschäft aufgeben würde. Dann sah ich Fotos von Renate, auf denen sie sich ihre langen Haare abschneiden ließ und begriff: WOW, was für eine Frau, sie ist nicht bereit, sich als Opfer zu fühlen. Durch die notwendige Chemotherapie würde sie ihr Haar sowieso verlieren. Wie mutig dachte ich! Und lud sie ein, zu einer Fotosession." 
 
"Je länger ich über die Situation von Renate nachdachte, desto plausibler erschien mir die Idee, ein Portraitprojekt zu entwickeln. Ich wollte den betroffenen Frauen zeigen, dass sie nicht nur Opfer sind, sondern immer noch eine Persönlichkeit haben und selbstbewusst, stark und schön sind." 
 

Stand: Oktober 2020 

Beate Knappe ist in diesem Jahr 70 geworden und seit über 50 Jahren Fotografin. Sie ist auf das Portrait in schwarzweiß spezialisiert und Projektinitiatorin von "Fuck you Cancer!" Ihr Fotoprojekt finden Sie rechts als Link im Bild.

Für die oben verlinkten Inhalte verantwortlich:   Beate Knappe